Aesthetic Gronau

Ästhetische Behandlungen aller Art

Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure


Diese sehr beliebte "Feelgood-Behandlung" hat einen nahezu sofortigen Verjüngungseffekt.
Mit qualitativ hochwertiger Hyaluronsäure werden Falten und Fältchen so unterspritzt, dass diese durch die eingespritzte Hyaluronsäure angehoben werden, wodurch der glättende Wirkung eintritt.

Der Behandlungseffekt von Hyaluronsäure tritt bereits kurze Zeit nach dem Einspritzen ein und hält je nach Substanz und Stoffwechsel bis zu sechs Monate und länger an. Danach wird die Substanz im Körper vollständig biologisch abgebaut.

Hyaluronsäure wird weltweit seit vielen Jahren eingesetzt.
Hyaluronsäure wird in die Haut gespritzt

Schematischer Querschnitt der Haut - vor und nach Einspritzung von Hyaluronsäure
Mit freundlicher Genehmigung von Shutterstock.com


Nach der Behandlung:
Zum Schutz der Haut sollten Sie nach der Behandlung für einige Tage auf Sauna, Sonne, Solarium und Sport verzichten.

Trotz medizinisch einwandfreier Injektion mit Hyaluronsäure kann es, je nach Hauttyp, zu Rötungen, Schwellungen und blauen Flecken auf der Haut kommen. Diese klingen nach wenigen Tagen ab und sind mit antiseptischem Makeup leicht zu überschminken.

Je nach Hauttyp kann es in seltenen Fällen auch zu Knötchen in der Haut kommen, die zwar spürbar, aber selten von außen sichtbar sind. Auch diese bauen sich i.d.R. von selber wieder ab.